• Wir sind wieder da - Wechselunterricht

  • Homeschooling

Elternbrief zur Testpflicht

Einführung der Testpflicht                                                                         Dienheim, 23.04.2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

sicher haben Sie es den Medien entnommen – das neue Bundesgesetz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird zeitnah in Kraft treten. Entsprechend sind auch wir verpflichtet, dieses umzusetzen.
Wir freuen uns sehr, dass die Inzidenzen in unserem Landkreis weiterhin eine Beschulung im Wechselunterricht zulassen. Wir hoffen sehr, dass dies so bleibt.

Neu verankert im Gesetz ist die Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler.

Anbei finden Sie das offizielle Elternschreiben des Ministeriums hierzu sowie die dazugehörigen Datenschutz-Informationen. Darüber hinaus haben wir ein Infoblatt angehängt, auf dem Sie erfahren, wie im Falle einer positiven Testung zu verfahren ist.

Sie als Sorgeberechtigte haben zwei Optionen, um der Testpflicht nachzukommen:

1. Ihr Kind testet sich in der Schule zwei Mal in der Woche selbst. Dazu brauchen Sie keine
    Einverständniserklärung abgeben, auch wenn Ihr Kind bisher nicht getestet wurde.
2. Ihr Kind bringt an den jeweiligen Testtagen einen Nachweis, der von einer offiziellen Teststelle
    oder einem Arzt erstellt wurde, über einen negativen Test mit  (darf nicht älter als 24 Stunden
    sein!).

Um Ihnen immer die Möglichkeit zu geben, für den darauffolgenden Präsenztag ein Testzentrum o.ä. besuchen zu können, verschieben wir die Testtage um einen Tag nach hinten: Fortan testen sich die Kinder Dienstag/Donnerstag bzw. Mittwoch/Freitag.

Sollte Ihr Kind nicht an den Selbsttests in der Schule teilnehmen und keinen Nachweis über einen Test dabeihaben, muss das Kind die Schule wieder verlassen.

Wenn Ihr Kind grundsätzlich nicht getestet werden soll, darf es fortan nicht mehr am Präsenzunterricht teilnehmen. Das Kind erhält in diesem Fall ein pädagogisches Angebot für das Homeschooling, jedoch keinen Fernunterricht.

Herzliche Grüße,
für die Schulgemeinschaft
Lukas Gutzler

Nach oben


Willkommen auf unserer Homepage!

Im Namen des Kollegiums und unserer Schülerinnen und Schüler begrüßen wir Sie recht herzlich und freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule.

Die Falkenberg-Grundschule Dienheim wurde zum Schuljahr 2010/2011 Schwerpunktschule.
Die Einrichtung der Betreuenden Grundschule besteht seit 2006.
Träger ist seit Dezember 2020 die Verbandsgemeinde Rhein-Selz.

Im Schuljahr 2020/21 besuchen 106 Kinder unsere Schule, welche in 8 Klassen unterrichtet werden.

Weiterführende Informationen finden Sie in der Rubrik "Über uns".