Gesundheitsförderung mit Klasse 2000

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder auf­wach­­sen. Dabei unterstützt sie Klasse 2000, das in Deutsch­land am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Ge­­sund­heitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Der Verein

Klasse 2000 wurde 1991 am Institut für Präventive Pneumologie des Klinikums Nürnberg ent­wi­­ckelt. „Erfinder“ war Univ.-Doz. Dr. med. Pál Bölcskei, der zusammen mit einem Ex­per­ten­team die erste Fassung des Programms erarbeitete. 1991 startete Klasse 2000 mit 234 Klas­sen in Bayern und verbreitete sich schnell in ganz Deutschland. Aufgrund des starken Wachs­tums wurde ein eigener Trägerverein nötig: 2003 wurde der gemeinnützige Verein Programm Klas­se 2000 e.V. gegründet, um das Programm weiter zu entwickeln und zu verbreiten.

An der Falkenberg-Grundschule werden alle Klassen von folgenden Paten unterstützt:

Klasse 1 Klasse 2a
Dienheimer Basarteam
Ansprechpartner:
Sabine Ruthard - Telefon: 06133-92 60 83
Melanie Rübe - Telefon: 06133-92 42 02
Tanja Eigelsbach-Steinfurth - Telefon: 06133-7 06 17
 Linden-Apotheke
 Elke Nödling
 Sant-Ambrogio-Ring 13
 55276 Oppenheim
 Telefon: 06133-508977
Klasse 4
Dipl.Ing. Daniel Schmitt
NUHN Gebäudetechnik GmbH
Speyerer Schlag 8
67547 Worms
Telefon: 06241-93939-200

Unsere Gesundheitsförderin an der Falkenberg-Grundschule

Frau Peeck
Unsere Gesundheitsförderin an der Falkenberg-Grundschule: Frau Peeck

Die Klasse2000 Gesundheitsförderer

Speziell geschulte Klasse 2000-Gesundheitsförderinnen und –förderer begeistern die Kinder für das Thema Gesundheit – das ist eine Besonderheit des Programms.

Die Gesundheitsförderer führen neue Klasse 2000-Themen in den Unterricht ein und bringen da­für spannende Materialien mit, mit denen die Kinder gerne arbeiten: den KLARO-Atem­trai­ner, die KLARO-Kugel, Stethoskope oder das Gefühle-Buch. Diese Stunden motivieren die Kinder, die Themen anschließend mit den Lehrkräften weiter zu bearbeiten. 

In der 1. Klasse besuchen die Gesundheitsförderer die Kinder zwei Mal, in Klasse 2 bis 4 je drei Mal pro Schuljahr.  Ihre Stunden führen sie in Absprache mit den Lehrerinnen und Leh­rern durch, mit denen sie sich einmal jährlich zum Vorbereitungsgespräch treffen. 

Die regelmäßigen Lehrerbefragungen von Klasse 2000 belegen, dass die Lehrkräfte den Ein­satz der Gesundheitsförderer besonders positiv bewerten. Bundesweit sind über 1.300 Ge­sund­heitsförderer für Klasse 2000 aktiv. Sie kommen aus den Berufsfeldern Gesundheit oder Pä­dagogik, haben Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und werden von Klasse 2000 re­gel­mä­ßig fortgebildet.