Lesung mit dem Schauspieler Michael Hain

Mit großen Augen und und in freudiger Erwartung empfingen die Kinder, am 10. Mai dem Vorlesetag unserer Grundschule, den Schauspieler vom LeseTheater Michael Hain.

Dieser las aus dem Buch "Gespensterjäger - auf eisiger Spur" von Cornelia Funke vor. Er verstand es hervorragend die Kinder mitzunehmen in die Geschichte, denn er las nicht nur, sondern spielte kleine Schlüsselszenen wortgewaltig und mit intensiver Mimik und Gestik.

So drehte sich alles um das Thema Gespenster:

"Gespenster? Gibt es doch nicht! Und schon gar nicht im eigenen Haus! Aber auf der anderen Seite: Welcher unserer kleinen Helden geht schon gern allein in den Keller? Warum fürchten wir uns in der Dunkelheit? Oder vor einem nächtlichen Spaziergang durch den Wald oder gar über den Friedhof? Und was machen wir, wenn wir plötzlich einem richtigen Gespenst gegenüber stehen?

Tom, noch keine 10 Jahre alt, bezwingt seine Angst und nimmt gemeinsam mit Frau Kümmelsaft, einer älteren Dame, den Kampf gegen ein schleimiges Gespenst auf, das im Keller sein Unwesen treibt. Doch dann kommt alles noch viel schlimmer...“

Wie wird diese Geschichte weitergehen?

Kinder zum Lesen verlocken! Diesem Auftrag konnten wir mit dieser hervorragenden Lesung durch Herrn Hain ein gutes Stück näher kommen.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein, der die Hälfte der Kosten für die Veranstaltung übernahm.